Quellen CO2 Emissionen der Pictet-Gruppe 2019

CO2-Reduktion pro Mitarbeiter zwischen 2007 und 2019

Energieeffizienz 2019

Um die Energieeffizienz an Pictets Hauptsitz in Genf zu erhöhen, setzen wir verschiedene Lösungen ein. Die drei wichtigsten Anlagen – eine Solar-Klimaanlage, eine Wärmerückgewinnungsanlage und eine Fotovoltaikanlage – ermöglichen uns, auf fossile Energieträger zu verzichten, CO2-Emissionen zu vermeiden und sauberen Strom zu erzeugen. Im Jahr 2019 konnte die Pictet-Gruppe dank dieser drei Anlagen CO2-Emissionen in Höhe von 295 Tonnen vermeiden.

Beim Bau unseres Hauptsitzes in Genf im Jahr 2006 war Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt. Damals – ganze neun Jahre vor dem Pariser Abkommen von 2015 – waren derartige Überlegungen noch selten.

42’703 kWh Strom wurden erzeugt – damit liessen sich 470 Elektroautos aufladen

103’597 Liter Heizöl wurden durch die Wärmerückgewinnung in unseren Gebäuden in Genf eingespart

600 m2 misst die Solar-Klimaanlage auf dem Dach von Pictets Hauptsitz in Genf

958 kg CO2-Emissionen pro Mitarbeiter – damit ist die Geschäftsstelle Paris die klimafreundlichste der Gruppe

Umweltfreundliche Mobilität

Videokonferenzen als Alternative zu Geschäftsreisen fördern

In den letzten zehn Jahren – lange vor der Covid-19-Pandemie – wurde das Videokonferenzsystem von Pictet kontinuierlich verbessert, um die CO2-Emissionen aufgrund von Geschäftsreisen zu verringern.

Der Zweck von Geschäftsreisen ist der Kontakt zu Kollegen und Kunden. Auch wenn physische Treffen durch nichts zu ersetzen sind, fördern wir den Einsatz von Videokonferenzen. Insgesamt wurden für die gesamte Pictet-Gruppe 290 Videokonferenzanlagen installiert. Zwischen 2010 und 2019 hat sich die Zahl der Videokonferenzen drastisch erhöht.

Immer mehr Videokonferenzen

Sanfte Mobilität fördern

Wir ermutigen unsere Mitarbeitenden, für den Arbeitsweg sanfte Mobilitätslösungen zu bevorzugen.

An unserem Hauptsitz in Genf stehen ihnen dafür verschiedene Angebote zur Verfügung:

  • Kostenlose Ladestationen für E-Bikes und Elektroautos
  • Kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für Mitarbeitende, die auf ihren Parkplatz verzichten
  • Eine Partnerschaft mit Genève Roule, einem Genfer Verein, der E-Bikes zur Verfügung stellt