Medienmitteilung

Der Fonds investiert in Aktien, Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Rohstoffe, Immobilien, Geldmarktpapiere und Währungen. In einem Niedrigzinsumfeld erwartet Pictet Asset Management global insbesondere in Schwellenländern langfristig besonders hohe Erträge.

Co-Manager der Strategie sind Shaniel Ramjee und Marco Piersimoni, die sich auf die bewährte Expertise und breiten Strukturen von Pictet Asset Management im Multi-Asset-Bereich stützen können. Ihr Investmentteam strebt die Maximierung des Renditepotenzials von Schwellenländern bei gleichzeitiger Kontrolle der für diese Region typischen Abwärtsrisiken an. 

Der Fonds startet mit einem Volumen von mehr als USD 50 Mio., die in der Zeichnungsphase eingeworben werden konnten.

Olivier Ginguené, CIO der Einheit Multi Asset & Quantitative Investment, sagt: „Wir sind überzeugt, dass Schwellenländer Anlegern auf lange Sicht das grösste Wertpotenzial bieten können. Allerdings weisen sie mitunter auch höhere Volatilitätsniveaus auf, was Anlegern das Timing und die Allokation des Vermögens auf verschiedene Anlageklassen erschwert. Unsere neue Strategie soll den Anlegern den Prozess erleichtern, indem sie ihnen solche Entscheidungen abnimmt und die Erträge gleichmässiger über Konjunktur- und Börsenzyklen verteilt.“

Der Fonds Pictet-Emerging Markets Multi Asset ist ein in Luxemburg domizilierter OGAW/UCITS-Fonds. Er ist in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, der Schweiz, Singapur, Spanien und dem Vereinigten Königreich zum Vertrieb zugelassen.

Kontakte

Simon Roth
Global Head of Media Communication
+41 58 323 7838

Oliver Möller 
Leiter Unternehmenskommunikation D & AUT
+49 69 23 805 73 1430