Medienmitteilung

Mit Aktienallokationen zwischen 10 und 60 Prozent sind die Fonds auf verschiedene Anlegerrisikoprofile ausgerichtet. Sie werden unter Berücksichtigung des Bundesgesetzes über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG/LPP) bewirtschaftet.

Die Fonds werden gemeinsam von Eric Rosset, Muriel Bise, Farrah De Riz Storni und Romain Peltier verwaltet, die sich auf das bewährte Multi-Asset-Expertenwissen bei Pictet Asset Management stützen können. Das Investmentteam strebt höhere Erträge als die Benchmark des jeweiligen Fonds an und will zugleich Zielvorgaben im Bereich Umwelt-, Sozial- und Governance-Verantwortung (ESG) erfüllen.

Dank Frühzeichnungen und Transfers starteten die Fonds mit einem Vermögen von mehr als CHF 1 Milliarde.

Olivier Ginguené, CIO, Multi Asset und Quantitative Investment bei Pictet Asset Management, meint: „Pictet Asset Management verfügt über bewährte Erfahrung bei der Verwaltung von Multi-Asset-Strategien für institutionelle und private Anleger. Wir sind ausserdem davon überzeugt, dass ESG-Überlegungen uns helfen können, bessere langfristige Anlageentscheidungen für unsere Kundinnen und Kunden zu treffen. Die neuen Fonds kombinieren diese beiden Stärken in einer Strategie.“

Die Fonds Pictet CH Target-LPP Sustainable Multi Asset 10 / 25 / 40 / 60 sind in der Schweiz domizilierte Anlagefonds. Alle vier Fonds können gezeichnet werden.

Kontakt

Simon Roth
Global Head of Media Communications
+41 58 323 7838