Medienmitteilung

Die neu entwickelte Web-Plattform bietet Kunden eine Orientierung über alle Compliance-Kriterien für die Integration von ESGMerkmalen bzw. die Definition von nachhaltigen Anlagezielen.

Der EUAP und insbesondere die neue EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (Sustainable Finance Disclosure Regulation, SFDR), die im März 2021 in Kraft tritt, führt neue Transparenz- und Berichterstattungspflichten sowohl auf Produkt- als auch auf Managerebene ein.

Mit der Website können die Kunden von Pictet Asset Services die Anforderungen im Zusammenhang mit ihrem ESG-Übergang proaktiv beurteilen. Die Website kann unter folgendem Link aufgerufen werden: https://esg.assetservices.pictet/.

 

„Das ist ein wesentlicher Schritt auf unserem Weg zu einer grüneren Wirtschaft.“

Marc Briol CEO, Pictet Asset Services

Die Website ist in drei Abschnitte gegliedert:

  • Der erste Abschnitt richtet das Augenmerk auf das Kundenbewusstsein, indem relevante Informationen über die fünf regulatorischen Dimensionen des EUAP bereitgestellt werden: Offenlegung (SFRD), Taxonomie, OGAW- und AIFMRichtlinie, MiFID II und CO2-Benchmarks. Bestehende und potenzielle Kunden haben so Zugang zu relevanten Informationen und können fundierte Entscheidungen treffen. Die Anforderungen richten sich nach den ESG-Strategien, die der betreffende Vermögensverwalter verfolgen will.
  • Im zweiten Abschnitt werden das Angebot und die von Pictet Asset Services bereitgestellte Unterstützung sowie der Zeitrahmen für die Umsetzung vorgestellt.
  • Der dritte Abschnitt ist bestehenden und künftigen Kunden vorbehalten und enthält einen Online-Fragebogen zur Selbstbeurteilung, der sie beim Übergang zu ehrgeizigeren ESG-Strategien oder bei der Konsolidierung ihres Anlageansatzes unter Berücksichtigung der SFDRAnforderungen unterstützen soll. Sie erhalten anschliessend einen Plan für die konkrete ESG-Umsetzung, bei dem die Produktstrategie des jeweiligen Fondsmanager berücksichtigt wird.

Marc Briol, CEO von Pictet Asset Services, sagte: „Das ist ein wesentlicher Schritt auf unserem Weg zu einer grüneren Wirtschaft. Externe Fondsmanager gehören zu unseren wichtigsten B2B-Kunden und wir freuen uns, ihnen mit diesem Tool den ESG-Übergang erleichtern zu können. Als Partner ihres Vertrauens begleiten wir unsere Kunden Schritt für Schritt durch diese regulatorische Änderung.“

Zum EUAP erklärte Marc Briol: „Der EU-Aktionsplan für ein nachhaltiges Finanzwesen ist ein wichtiger und notwendiger Schritt. Unser Ziel ist, Asset-Management-Boutiquen zu unterstützen, die nicht unbedingt über die Infrastruktur verfügen, welche zur Bewältigung der komplexen ESG-Bestimmungen nötig ist.“

Sergio Venti, Head of Client Solutions & Innovation bei Pictet Asset Services, fügte hinzu: „Unsere neue Web-Plattform hilft, die Einbindung von ESG-Faktoren bei Anlagen zu beschleunigen. Sie vereinfacht komplexe regulatorische Anforderungen und trägt zu einer erstklassigen Kundenerfahrung bei.“

Kontakt

Isabelle Düblin
Group Corporate Communications
Pictet Zurich
+41 58 323 7794