Medienmitteilung

Der Fonds Elevation I verfolgt eine Value-add-Strategie und hat bereits den Kauf dreier „Last mile“-Logistikzentren im Großraum London sowie eines erstklassigen gemischt genutzten Gebäudes in Madrid abgeschlossen. 

Das Hauptaugenmerk des Fonds liegt auf den wichtigsten Gateway-Städten in Deutschland, Spanien, Großbritannien und den skandinavischen Ländern. Ein Ziel ist es, die Nachhaltigkeit der erworbenen Immobilien durch den Einsatz von Proptech-Lösungen zu verbessern.  

Die Anlegerbasis besteht zu etwa zwei Dritteln aus wohlhabenden Privatkunden und zu einem Drittel aus institutionellen Investoren, darunter Versicherungsgesellschaften und Pensionskassen aus Europa und Asien.

In Madrid erwarb der Elevation-I-Fonds ein gemischt genutztes Gebäude am Prachtboulevard Paseo de la Castellana mit dem Ziel, den ökologischen Fussabdruck des Gebäudes zu verbessern und es anschliessend neu zu vermieten.

Die drei im Großraum London erworbenen «last-mile» Logistikzentren sind Teil einer Strategie zum Aufbau eines Portfolios ähnlicher Zentren in ganz London.

Zsolt Kohalmi, Global Head of Real Estate und Co-CEO von Pictet Alternative Advisors, sagt hierzu: „Wir wissen die starke Unterstützung durch unsere institutionellen und privaten Investoren zu schätzen. Der technologische Wandel, neue Ziele im Bereich Nachhaltigkeit und die ‚Hotelisierung‘ der Immobilienbranche verändern das Investieren in Immobilien grundlegend. Diese Trends werden aktiven Managern wie uns in den kommenden Jahren Gelegenheiten bieten, Mehrwert zu generieren.“

Kohalmi kommentiert weiter: „Wir sind von der wachsenden Bedeutung von Private Assets bei Pictet fest überzeugt. In den kommenden Jahren werden wir unsere Anlagetätigkeiten in diesem Bereich erheblich ausbauen.“ 

Elevation I wird von einem 14-köpfigen Team unter der Leitung von Zsolt Kohalmi verwaltet, der vor seiner Tätigkeit bei Pictet bei Starwood Capital für Immobilienkäufe in Europa verantwortlich zeichnete. Er kann auf über 20 Jahre Erfahrung und Transaktionen mit einem Gesamtwert von rund 20 Milliarden US-Dollar zurückblicken. 

Der Fonds wird von einem Team von sechs erfahrenen marktverantwortlichen Immobilieninvestmentexperten mit lokalen Büros in Großbritannien, Deutschland, Schweden, Spanien, Luxemburg und der Schweiz beraten. 

„Einer unserer Wettbewerbsvorteile ist, dass wir dank des weitläufigen Netzwerks von Pictet und unserer eigenen Kapazitäten interessante Opportunitäten identifizieren können, die für klassische Investoren normalerweise nur schwer zugänglich sind“, fügt Simon Geldmann, Leiter Real Estate Deutschland, Pictet Alternative Advisors hinzu. „Deutschland ist einer unserer Kernmärkte, wo wir mit starken lokalen Partnern in verschiedenen Immobilienklassen Werte identifizieren und heben wollen.“

Kontakt

Oliver Möller
Leiter Unternehmenskommunikation
+49 69 23 805 73 1430