26. Juli 2017

Medienmitteilung

Der führende Vermögensverwalter Pictet Asset Management hat Stanford „Doc“ Horn ab dem 1. Juli 2017 zum Leiter des Bereichs Total Return Equities ernannt. Von London aus wird er an Philippe de Weck, Chief Investment Officer für Aktien, rapportieren.

Doc Horn war zuvor für den Hedgefondsmanager UBS O’Connor tätig, wo er elf Jahre lang Long/Short-Aktienportfolios verwaltete und verschiedene Anlageteams leitete.

Bei Pictet Asset Management wird er die Verantwortung für sieben Long/Short-Aktienteams in Genf, London, Tokio, Singapur und Hongkong übernehmen.

Doc Horn, Leiter des Bereichs Total Return Equities, Pictet Asset Management, London

Philippe de Weck, CIO für Aktien, kommentierte: „Wir heissen Doc Horn in einem Unternehmen willkommen, das zu den 10 grössten Verwaltern von OGAW-Hedgefonds in Europa und den Top 20 Hedgefonds-Managern der Region zählt.* Im aktuellen niedrigen Renditeumfeld unterstreichen wir mit seiner Ernennung den Stellenwert, den wir Total-Return-Strategien einräumen.“

Per 30. Juni 2017 wurden im Rahmen der von Pictet Asset Management angebotenen Total-Return-Fonds Vermögen im Wert von USD 7,4 Milliarden verwaltet, die in sieben Long/Short-Strategien investiert waren. Zu diesen Long/Short-Fonds gehören: Atlas (Aktien Welt), Corto (Aktien Europa), Mandarin (Aktien der Region Greater China), Kosmos (Unternehmensanleihen Welt) und die marktneutralen Fonds Agora (Aktien Europa), Alphanatics-Diversified Alpha (Multi-Strategie) und Phoenix (Aktien Asien).

*Quellen: Hedge Fund Intelligence (HFI), 1. Jan. 2017; HFI Global Billion Dollar Club, 1. Jan. 2017