Die vor zehn Jahren gegründete Stiftung von Pictet unterstützt jährlich über 150 Projekte.

Philanthropie bei Pictet

Gelebte Verantwortung
play sound

Video über die Ursprünge und die Bedeutung der philanthropischen Arbeit von Pictet.
 

Philanthropie

Die Pictet Group Charitable Foundation wurde 2009 gegründet, um der von den Teilhabern von Pictet & Cie seit einigen Jahren unterstützten wohltätigen und philanthropischen Arbeit einen formalen Rahmen zu geben.

Die Stiftung, die nach Schweizer Recht errichtet wurde und als gemeinnützige Stiftung anerkannt ist, wird von Pictets Senior-Teilhaber geleitet. Ihr Hauptzweck ist es, wohltätige Organisationen und Projekte öffentlichen Interesses in der Schweiz und im Ausland finanziell zu unterstützen.
 

„Wenn man eine philanthropische Tradition mitbringt, die so stark ist wie die unserer Bank, dann zählt man nicht die Groschen. Dann zählt nur noch, Gutes zu tun.“

Claude Demole Ehemaliger Teilhaber der Bank Pictet und Mitglied des Stiftungsrates der Pictet Group Charitable Foundation

Humanitäre Projekte

In der Schweiz hat die Stiftung beschlossen, sich auf bestimmte Projekte zu konzentrieren, die sie im Lauf der Jahre immer wieder unterstützt hat:

  • Im Bereich Gesundheit und Medizin legt die Arbeit der Stiftung einen besonderen Schwerpunkt auf Forschung in den Bereichen Krebs, Diabetes, multiple Sklerose und HIV.
  • Im kulturellen Bereich unterstützt die Stiftung eine Reihe von Kulturveranstaltungen und Einrichtungen in Genf und der französischsprachigen Schweiz (Musik, Theater und Oper).

Ausserhalb der Schweiz fördert die Stiftung zahlreiche Projekte, um benachteiligten Gemeinschaften in Entwicklungsländern zu helfen, insbesondere auf den Gebieten humanitäre Hilfe, Jugendarbeit und Bildung.

Plastikmüll Auslandshilfe

Plastikmüll

Die Pictet Group Charitable Foundation unterstützt Race for Water, eine 2010 gegründete Organisation, die sich gegen die Verschmutzung unserer Ozeane und Wasserläufe durch Plastikabfall einsetzt. (Titelbild: „Along the river”, Santo Domingo. © Peter Charaf, Race for Water, 2018)

Bau eines Solarkraftwerkes in Madagaskar Neues zu unseren Projekten

Bau eines Solarkraftwerkes in Madagaskar

Das neu erbaute Solarkraftwerk versorgt ein Buschspital mit sauberer Elektrizität.

Saubere Energie

Letztes Jahr beschloss die Pictet Group Charitable Foundation, den Bau eines Solarkraftwerkes in Madagaskar zu finanzieren. Das Kraftwerk wurde von der Stiftung EcoFormation errichtet, die gemeinsam mit der Lokalbevölkerung gegen die massive Zerstörung der Wälder in dem Land kämpft. Nach elf Monaten Bauzeit versorgt es nun ein Buschspital in der Nähe von Bekoratsaka und acht umliegende Gemeinden in einer der ärmsten Gegenden der Insel mit sauberer Energie.

Africa Mercy Ein schwimmendes Krankenhaus

Africa Mercy

Seit 2016 unterstützt die Pictet-Stiftung Mercy Ships. Die schwimmenden Krankenhäuser der Organisation bieten eine sichere, saubere, unabhängige und kontrollierte Umgebung für die Behandlung von Patienten.

Kontakt

Wohltätigkeitsstiftung Pictets
(Pictet Group Charitable Foundation)

Stephany Malquarti
Route des Acacias 60
1211 Genf 73
Schweiz

Kontakseite